Fjella - de la Bohémienne noire

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Fjella



Fjella de la Bohémienne noire

12.05.2017
Uma Nadina-Sis & Sel.Ch. WuWuWulffen Romani
HD A/De , CSNB frei , eU pos



Fjella kam mit 6 Monaten zurück zu mir,da man ihrer schlechte Angewohnheit (Autos,Rädern & Joggern hinterher zu laufen) leider nicht Herr wurde.In der zweiten Vermittlung,briarderfahren & willig sich dem Problem zu stellen,kamen schon nach 3 Wochen Zweifel auf und somit stand fest,Fjella kommt zurück und bleibt hier!!!
Dem Himmel sei Dank,hat die Maus keinen Knacks bekommen und ist sehr temperamentvoll,lebensfroh,arbeitsfreudig & lernfähig!
Ich habe mich gleich mit einem briarderfahrenen Trainer aus der Eifel in Verbindung gesetzt,Termin ausgemacht und hingefahren! Den Tip hatte ich den Erstbesitzern auch gegeben,aber man hat es nicht angenommen!
Im Verlauf habe ich dann auch mit ihr ein Wünsch-Dir Was Seminar besucht,wo ich mit dem Trainer aus der Eifel erneut die Problematik speziell angehen konnte.
Mittlerweile sind wir soweit,dass Fjella an der Schleppleine mit ca. 2-3 m Abstand an einer Strasse vorbeigehen kann,kurz stehen bleibt und guckt und dann weiter schnuppert.
Begegnungen mit Joggern & Radfahrern sind auch viel besser geworden,man muss halt ein Auge auf Alles haben und vorab reagieren,aber es geht,wenn man will!
Ich denke es wird noch ein langer Weg und 100% Sicherheit werde ich auch nie haben,aber es wäre für mich kein Grund,diese Maus abzugeben!
Natürlich hatte ich zu Anfang auch meine Zweifel,ob ich das Alles so hinbekomme und die ein oder andere Träne floss auch bei mir,denn ich werde nie erfahren,was der Grund für Fjellas Verhalten ist!
Egal! WIR blicken positiv in die Zukunft & SCHAFFEN DAS!


 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü